BEOBACHTER SEIN - DAS SELBST ERKENNEN

Transpersonale Kinesiologie (begründet von Ulrike Sawert) vereint  bewährte Beratungsinstrumente, Coaching Techniken und Methoden vieler unterschiedlicher Kinesiologierichtungen.

Während einer Balance finden wir aus meinen vielen hundert Korrekturmöglichkeiten diejenigen, die Ihr System für die Ausrichtung auf das Ziel jetzt priorisiert. Und das hebt diese Methode ab! 

 

 

PROZESSORIENTIERT


Die Transpersonale Kinesiologie (TPK) macht Sie mit den drei Körpern der Persönlichkeit vertraut - physisch/ätherisch, emotional und mental.

Im Prozess werden Sie dann höchstmöglich darüber hinaus gehoben - auf die abstrakt mentale Ebene, in eine sich selbst beobachtende Position. 

Hier werden über das Muskelfeedback Ungleichgewichte oder unbewusste Reaktionsmuster in den drei Körpern identifiziert, die dem Erreichen von Zielen oder der Entfaltung des vollen Potenzials bisher im Wege standen.

 

So wird der Fokus einer Balance häufig innerhalb der Sitzung verändert, Sie erlangen Erkenntnisse oder Einsichten. Dadurch werden neue Wahlmöglichkeiten sichtbar, es können neue, fördernde Strukturen aktiv ins Leben integriert werden. 

 

 

AUF EINE HÖHERE EBENE


Ihre Beobachterposition während einer Transpersonalen Balance ermöglicht die Wahrnehmung einer höheren Ebene unseres

Bewusst-Seins (abstrakt mental) in der wir Zugang zu unserer  treibenden Kraft, unseren Zielen und Visionen haben. 

Ein von hier aus formuliertes Ziel birgt ungeahnte Transformationskräfte und motiviert alle Teile der Persönlichkeit! 

Es entsteht Selbst-Erkenntnis.

 

 

NOCH WEITER?


Grethe Fremming und Rolf Havsboel gründeten das dänische Kinesiologie Institut Polaris Intl. und machten ihre Transformationskinesiologie in der ganzen Welt bekannt.

Hier gehen wir noch einen Schritt weiter und haben die Möglichkeit Antworten auf Fragen zu finden, wie "Wer bin ich? Wo will ich hin?

Wozu will ich jene Erfahrung nutzen?" 

Zugänglich wird das Wissen um unsere Rolle in einem Plan, als Teil eines großen Ganzen. 

 

Über Techniken der TK können Lernerfahrungen im Lebensplan gesehen werden, sodass stete Wiederholungen enden können und in Entwicklungsschritte transformiert werden.

Es führt uns zur Ebene unserer innersten Weisheit...